Warum rezensierst Du nicht mehr Bücher?

Es wird mir immer wieder die Frage gestellt warum ich, im Vergleich zu anderen Blogs, nicht mehr Rezis veröffentliche.
Es gibt Buchblogs, die werfen wohl 30 Rezis/Monat auf den „Markt“. Nun frage ich mich: Wann lesen oder hören die das? Lesen oder hören die das selbst oder „besorgen“ sie sich Rezis und schreiben sie um um damit den Flow in ihrem Blog zu beschleunigen?
Sorry, das schaff ich nicht! Denn…..:

Lesen oder Hörbuch hören sind Dinge, die mich entspannen.

Die HBs höre ich meist, wenn ich mit dem Hund spazieren gehe oder stricke. Die Bücher werden abends im Bett zur Entspannung gelesen.
Heißt im Klartext: Ich tue das, weil es mir Spaß macht und mich entspannt und nicht, weil ich es muss oder Akkordarbeit abliefern muss.
Hören und Lesen hat für mich etwas mit einer Art Genuss zu tun. Es ist wie ein guter Wein oder ein Essen, welches ich genieße. So kann es bei einem HB durchaus passieren, dass ich alles weglege und mich nur dem Vorleser in Gedanken hingebe.
Oder ein Buch fesselt mich so, daß ich versuche, es so schnell wie möglich zu lesen und dabei meinen Schlaf vergesse.
Da ich keinen Müll von mir geben will, der ohne Sinn  ist, oder etwas geklautes wiedergeben möchte, kann ich leider nur mit den Bücher und HBs als Rezis dienen, die ich selbst gehört oder gelesen habe.
Und das beschränkt sich nun einmal auf eine bestimmte Anzahl von Bücher und Hörbüchern/Monat.
Ich möchte „Qualität“ abliefern, meine eigene Meinung zu den gehörten und gelesenen Büchern kundtun und nicht nur um des Flows willen hier posten, was das Zeug hält.
Ich hoffe, ich konnte damit einige Unklarheiten beseitigen.