Rezension: Der Spiegel deiner Seele

Der Spiegel deiner Seele: Du gehörst mir mein MädchenDer Spiegel deiner Seele: Du gehörst mir mein Mädchen by Ava Juliens

My rating: 4 of 5 stars

 

Nette Mischung zwischen Fantasy und Vampirthriller.

Lieyna arbeitet als Psychologin in einer Vollzugsanstalt mit Hochsicherheitstrakt. Die fünfte Ebene ist geheimnisvoll und genau auf diese wird Lieyna zur Gefangenenbegutachtung geschickt um einen der gefangenen Rebellen vernehmen.

Veit, der geheimnisvolle Strafgefangene hinter der Kapuze, manipuliert Lieyna durch seine übersinnlichen Kräfte. Die junge Frau fällt wie in Trance und weiß später nicht mehr, was geschehen ist.

Bald wendet sich das Blatt und Lieyna findet sich selbst als Gefangene wieder, eingesperrt hinter Gittern und den psychologischen Spielchen ihres Rebellen ausgesetzt.

Die Spannungsspirale hält in Atem. Immer wieder neue Erkenntnisse fließen ein und doch gibt es gegen Ende noch eine große Überraschung.

Ich hoffe auf eine Fortsetzung. Das Buch gab’s als Kindle Deal für 1.49€ und ist es durchaus wert gelesen zu werden.

View all my reviews

Rezension Dangerous Visions – Es liegt in Deiner Hand

Dangerous Visions - Es liegt in deiner HandDangerous Visions – Es liegt in deiner Hand by Aprilynne Pike

My rating: 3 of 5 stars

Charlotte ist ein Orakel. Sie kann in die Zukunft sehen – ein Grauen für eine 16jährige.
Wären es normale Visionen, hätte Charlotte kein Problem damit. Aber sie sieht Morde in ihrem Umfeld voraus.

Stets versucht sie, die Visionen zu bekämpfen. So wie ihre Tante, die auch ein Orakel ist, es ihr beigebracht hat. Charlotte muss eine Entscheidung treffen: Entweder sie lebt nach den Regeln und nimmt den Tod einer Mitschülerin hin – oder sie wendet sich gegen alles, was sie gelernt hat, und versucht einen Mörder zu stoppen!

Aprilynne Pike ist bei weitem keine Unbekannte. Ihre „Elfen“-Reihe erfreut sich großer Beliebtheit bei jugendlichen Leserinnen und liegt auch auf meiner To-Read-Liste.

Alles in allem kann man das Buch gut an einem Weekend durchlesen. Es ist ein Jugendthriller, der beim entsprechenden Publikum bestimmt Anklang findet. Ich fand die Idee ganz nett, wurde aber nicht komplett überzeugt.

View all my reviews

The New Dark – Dunkle Welt – Lorraine Thomson

The New Dark - Dunkle WeltThe New Dark – Dunkle Welt by Lorraine Thomson
My rating: 4 of 5 stars

Das Buch ist keine bahnbrechende Dystopie.
Aber eine nette Unterhaltung für kleines Geld (4,99€ als eBook).

 

**In einer dunklen Welt ist Liebe die einzige Rettung.**

Keine Schulen, keine Supermärkte, kein Internet – eine globale Katastrophe hat die Zivilisation vernichtet.

Klappentext:

Für die 16-jährige Sorrel gibt es nur ihre Familie, ihr Dorf und einige unglaubliche Geschichten aus der ‚Zeit Davor‘. Eines Tages greifen Mutanten das Dorf an und metzeln fast alle Bewohner nieder. Sorrels kleiner Bruder Eli und ihre große Liebe David werden verschleppt. Wild entschlossen, die beiden zu retten, macht Sorrel sich auf die Suche. Doch die einzige Möglichkeit, ihre Lieben zu retten, führt sie direkt in die Arme eines skrupellosen Rebellenanführers, der Sorrel für seine Zwecke instrumentalisieren will. Aber welcher Weg ist schon zu weit für die wahre Liebe?

(Quelle: Verlag)

Die Story ist sehr temporeich angelegt.
Kampf folgt auf Kampf, Überfall auf Überfall. Leider erfährt man wenig, über die Zeit davor. Es gibt immer wieder nur kleine Andeutungen, gerade was Gegenstände von damals betrifft. So ist z.B. ein Bügeleisen ein fremdes Haushaltsgerät für die Menschen. In dieser heutigen Welt leben die Leute wesentlich abgeschiedener und einfacher.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Sorrel und David erzählt.
Zwei junge Menschen, die auf dem Weg sind sich gerade zu finden – als ein Überfall von Mutanten passiert.
Die Protagonisten werden getrennt, gehen jeder durch ihre persönliche Hölle. Eigentlich würden junge Menschen daran zerbrechen. Hier scheint es zum Alltag zu gehören.

Es gibt auch nervige Nebenspieler, wie Mara, die unbedingt mit David eine Beziehung eingehen will. Dessen Herz gehört aber per se Sorrel.

Man wird auch nie ganz klar, wie die Mutanten eigentlich aussehen. Dass es intelligente Wesen sind, wird nach und nach klar. Aber wer oder was sie zu diesem Leben verbannt hat, konnte nicht wirklich vermittelt werden.

Der zweite Teil erscheint im nächsten Jahr. Vielleicht bin ich dann ja schlauer.

View all my reviews