NachtwildNachtwild by Gin Phillips
My rating: 2 of 5 stars

Joan ist zusammen mit ihrem kleinen Sohn Lincoln im Zoo. Bis kurz vor Schließung nutzen sie den kleinen Spielplatz und wollen gerade gehen, als Schüsse fallen. Überall liegen Körper auf dem Boden. Joan ist ganz im Mutter-Modus, versucht ihren kleinen Sohn zu beschützen und versteckt sich mit ihm. Nur noch Lincolns Überleben ist wichtig, alles andere wird zur Nebensache…

Ich habe einen heissen Krimi erwartet, einen Thriller.
Ich bekam eine Mamigeschichte im Zoo. Eine Übermami, in der sich alles um ihr Kind dreht – und die dabei jeglichen gesunden Menschenverstand irgendwo in einer Schublade gelassen hat. Die ein Baby in einem Mülleimer einfach liegen lässt, obwohl die Killer es dort finden könnten.

Kurzum – Helikoptermami gerät in böses Unterfangen und versucht im Mamimodus zu retten, was zu retten ist.
Klar war die Atmosphäre spannungsgeladen – was bei solch einem Attentat ja auch normal ist. Aber der Rest….

Sorry, auch wenn der Roman wirklich gehypt wird – meins war es nicht.

View all my reviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.