SuB am Sonntag – SuBventur 10/2018

Über Kerstin und Janas Buchblog bin ich auf den Begriff „SuBventur“ gestossen. Eine Wortspielerei aus Sub=Stapel ungelesener Bücher und Inventur.

Gut, eine Übersicht der Bücher, die nicht oder nur angelesen und wieder ins Regal zurückgewandert ist, weil denn mal gerade die Zeit fehlte, kann ja nicht schaden.


1. Der SuE – Stapel ungelesener eBooks

Um halbwegs einen Überblick zu bekommen, habe ich spaßeshalber Screenshots gemacht.

Ich fasse es in Zahlen:

  • Kindle App – 16×16=256
    Ein Zehntel davon sind Leseproben. Bleiben immer noch 230 Bücher!
  • Legimi App: 30 und wachsend
    Seitdem ich die App teste, finde ich immer wieder Bücher, die mich interessieren und die in mein Regal auf dem Reader landen.
  • Aldiko App: 24
    Hier wandert alles hinein, was in die anderen Apps nicht hineinpasst oder nicht kompatibel ist

2. Der SuK –
Stapel ungelesener  Kochbücher

25 aktuelle an der Zahl, die diesen Winter durchgearbeitet werden – so der Plan. Ich habe einige nicht mehr genutzte Kochbücher bei medimops verkauft und mich mit neuen beschenkt. Was Ihr hier seht ist nur ein Regal. Es gibt noch ein zweites mit kleineren Büchern ums einkochen oder speziell um ein Lebensmittel bezogen, die ich regelmäßig nutze.

3. Der Standard SuB

Nein, auch hier ist nicht alles drauf. Es sind über den Daumen gepeilt um die 70 Bücher, die sich momentan in Zweierreihen tummeln.

Wann lese ich das alles? Zwischendurch und dann auch hie und da – wenn ich denn nichts anderes mache.
Kann man zuviel Bücher haben? Nein, eigentlich nicht. Aber man sollte sich darüber klar werden, dass zuviele Bücher auch ein Problem werden können, da sich die Leseinteressen auch ändern.

Und nun?

Ich werde jetzt anfangen, meinen normalen SuB und den Kochbuch SuB hier auf einer extra Seite zu katalogisieren. Erstens bekomme ich so einen Überblick. Zweitens ist es gut zu sehen, was man denn so wegliest und was nicht.
Den eBookSuB erspar ich mir, da er nicht wirklich überschaubar ist und manche Bücher nach 20 Seiten schon rausfliegen.

Hast Du einen Überblick über Deine/n SuB/s oder ist es Dir relativ egal, wieviel Bücher und eBooks sich bei Dir tummeln?

2 Gedanken zu „SuB am Sonntag – SuBventur 10/2018

  1. Janna | KeJas-BlogBuch sagt:

    ARGH, ganze Kommi futsch weil Code falsch 🙁
    Also nochmal in kurz (sorry)

    Huhu!

    Kerstin und ich freuen uns sehr, das du bei unserer #SuBventur dabei bist – unser Update ging heute online und du bist bereits verlinkt (=

    SuK finde ich feinst! Sollte ich ggf. auch übernehmen, hab da einige! Und schön das alles bebildert ist, bin ich leider zu faul für *lach

    Hab einen feinen Wochenstart!

  2. Nicole sagt:

    Hallo 🙂

    Ich finde die SuBventur ideal, um sich einen Überblick zu verschaffen. Mittlerweile führe ich ein richtiges Eingangs- und Ausgangsbuch, damit ich weiß, was sich da alles bei mir im Regal tummelt. XD Doch, der Überblick ist mir schon wichtig. Gar nicht, weil mich mein SuB ängstigt, sonder damit ich weiß, was ich überhaupt alles an Schätzen auf Vorrat habe. Grad für Leserunden o. ä. ist es gut, zu wissen was man hat.

    Bin ja gespannt, wie sich deine SuBventur bis zum nächsten Mal entwickeln wird.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.